Modern prothetik

Zahnverlust verzerrt den Gesichtsausdruck und beeinträchtigt die Strukturen des Kiefers. Prothetische Versorgungen müssen daher sowohl funktionellen als auch ästhetischen Gesichtspunkten gerecht werden.

Jene Zähne, die die Zahnlücke umgeben, neigen dazu in den leeren Raum zu wandern, so dass sie nicht mehr die weichen Strukturen des Mundes (Backen, Lippen) unterstützen. In Folge kann sich der Kontakt der Zähne des Ober- und Unterkiefers verschieben, wodurch Schmerzen im Kiefergelenk entstehen können. Dies kann weiter zu tiefen Furchen zwischen der Nase und den Mundecken führen, woraus ein älterer Gesichtsausdruck resultiert. Daher sollten die fehlenden Zähne durch passende Prothesen ersetzt werden, bei welchen folgenden Arten unterschieden werden:

  • festsitzend,
  • herausnehmbar und
  • kombiniert.

Festsitzender Zahnersatz umfasst Kronen (sie sehen wie Kappen aus, die an den Zahn geklebt werden) und Brücken (mehrere zusammengesetzte Kronen).

Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Totalprothesen (beim Ausfall der Zähne) und Teilprothesen (ersetzen einen oder mehre Zähne) unterschieden.

 

Alle prothetischen Behandlungen werden in unserer Zahnpraxis mit der fortgeschrittenen Technologie des CAD-CAM (Computergestützte Fertigung von Zahnersatz) ausgeführt.

Morita logoW&H logoHu-Friedy logoHeisinger logoSatelec Acteon group logoNobel Biocare logoGeistlich Biomaterials logoAlphaBio tec Simplantology logoKodak logo